Wandern im Mühlviertel

Verfasst von Thomas on 23. Juni 2011 in Wanderwege - Keine Kommentare
Wandern im Mühlviertel in Österreich

Eine unberührte Landschaft, kulturelle Kleinode und herzliche Gastlichkeit: Beim Wandern im Mühlviertel zwischen der Donau und dem Böhmerwald werden Urlauber verzaubert.

Im Mühlviertel scheint die Zeit oft still zu stehen. Vieles aus den alten Zeiten ist bis heute erhalten geblieben. Die Befestigungsanlage, die fürstliche Burg und die wehrhaften Türme erzählen mythische Geschichten aus dem Mittelalter. Sie handeln von Märtyrern, Heiligen, Verfolgten, Leidenden und Erlösten. In der Region gibt es auch viele Kunstschätze, wie Kirchen, Kapellen und Flügelaltäre, zu entdecken. Wandern Sie im Mühlviertel und begeben Sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit!

Wandern am Donausteig im Mühlviertel

„Einfach sagenhaft“ ist der im Juli 2010 neu eröffnete Weitwanderweg Donausteig. Die Reise führt von Passau durch das Obere Donautal über Linz bis nach Grein. Das Motto des Weges – „einfach sagenhaft“ – rührt daher, dass man außergewöhnliche Einblicke in die Natur- und Kulturlandschaft rund um die Donau bekommt. Tauchen Sie ein in die sagenumwobene Landschaft des Mühlviertels, wandern Sie vorbei an bizarren Granitformen und bestaunen Sie das Naturwunder Schlögener Schlinge! Wandern Sie gemächlich, denn auf dem Donausteig gibt es noch viel mehr zu entdecken: herrliche Panoramen, Flusslandschaften, wehrhafte Burgen, prachtvolle Schlösser und altehrwürdige Klöster. 

Wandern im Mühlviertel: Burgen- und Schlösserweg von Freistadt nach Grein

Die Wanderung beginnt in der mittelalterlichen Stadt Freistadt. Die erste Etappe führt in sieben Stunden nach Gutau. Unterwegs lohnt sich ein Besuch der Burgruine Dornbach, der Schlossbrauerei Weinberg und der Pfarrkirche in Kefermarkt, wo ein beeindruckender Flügelaltar aus der Spätgotik steht. Von Gutau wandert man weiter nach St. Leonhard. Der nächste Stopp ist entweder Oberndorf oder Pierbach. Wie man sich auch entscheidet – den Besuch der Burgruine Prandegg sollte man sich nicht entgehen lassen. Die vorletzte Etappe führt vorbei an der Ruine der Hochburg Ruttenstein nach St. Thomas am Blasenstein. Nach einem Besuch der Burg Kreuzen und der Burg Klam, geht es durch die Klamschlucht über Saxen zum Ziel nach Grein. 

Tourismusverband Böhmerwald: Tel.: +43(0)7281/200 65, Fax: +43(0)7281/200 65-15
E-Mail: info@boehmerwald.at, Web: www.boehmerwald.at 

Verbringen Sie Ihren Urlaub im Mühlviertel! Eine der top Unterkünfte zum Wandern in der Region ist der Mühltalhof in Neufelden (www.muehltalhof.at).

Posten Sie Ihre Meinung!