Pulsuhren – auch nützlich bei Wanderungen?

Verfasst von Thomas on 31. August 2011 in Wanderausrüstung - Keine Kommentare
Pulsuhren sind auch bei Wanderungen und Wandern in Österreich nützlich

Sport- und Pulsuhren gibt es mit verschiedenen Funktionen. Sie messen den Puls des Trägers, berechnen den Kalorienverbrauch oder haben eine Stoppuhr-Funktion. Die Funktionsvielfalt richtet sich nach Preisklasse und Qualität. Je nach Sportart kann eine bestimmte Sportuhr besser geeignet sein als eine andere. So gibt es beispielsweise Uhren, die auch beim Radfahren die zurückgelegten Kilometer berechnen. Andere wiederum sind für den Wassersport besonders gut geeignet, da sie wasserdicht sind und Tiefenmesser oder Ebbe und Flut in Meeren anzeigen können. 

Doch auf was muss der Wanderer achten, wenn er sich eine Sportuhr zulegen möchte? Welche Funktionen sind wichtig, und braucht er überhaupt eine Sportuhr? Die Antwort auf die zweite Frage lautet definitiv Ja. Sie ist hilfreich zur Orientierung und im Fitnessbereich. Der Kalorienverbrauch kann bei guten Geräten manuell auf Gewicht und Alter abgestimmt werden, und auch der Puls wird überwacht. Oft bemerken Sportler nicht, wie sehr sie sich gerade anstrengen, und vor allem im höheren Alter sollte man den Puls eher gering halten. Richtwert für den höchsten Puls ist die Zahl 180 minus Lebensalter. So wäre beispielsweise bei einem Wanderer von 70 Jahren der Richtpuls von 110 Schlägen pro Minute angemessen. Eine Sportuhr zeigt dies an, und so kann man  bei einer Überanstrengung jederzeit eine Pause einlegen. Und eine deftige Brotzeit auf einem Felsen mit Blick auf die Bergkette gehört sowieso zu einer richtigen Wanderung mit dazu. 

Auch sinnvoll sind diese Sportuhren für das Timing der Wanderung. Sowohl,  wenn man sich in seiner Gesamtzeit für Strecken verbessern will, aber auch, um die Durchschnittsgeschwindigkeit zu ersehen, in der man geht, und so besser die weitere Wegführung planen zu können. Generell ist man auf der sicheren Seite, wenn man sich eine Sportuhr zulegt. Auch, wenn man nur eine mit Standardfunktionen auswählt. Und schön designed sind Sportuhren mittlerweile sowieso.

Posten Sie Ihre Meinung!