Die Stadt Prag zu Fuß entdecken

Verfasst von Thomas on 7. September 2011 in Wandertipps - 1 Kommentar
Wandern und die Stadt Prag so zu Fuß entdecken

Die Stadt Prag zu Fuß entdecken wünschen sich nicht nur verliebte Pärchen. Auch Kulturinteressierte und Städtereisenden zieht es immer wieder in die schönste Stadt der Welt. Denn hier gibt es so vieles zu erkunden und zu entdecken. An jeder Ecke und in jeder Gasse bieten sich den Globetrottern aus aller Welt unbeschreibliche Szenen, die in Erinnerung bleiben. Geheimnisvolle Hinterhöfe, krumme Gässchen und uraltes Kopfsteinpflaster säumen den Weg. Zahlreiche Heiligenfiguren schmücken die Kirchen Prags, immer wieder steht man auf der Erkundungstour durch die Stadt der hundert Türme unvermittelt vor einem der prachtvollen Gotteshäuser. Der mächtige Fluss, die Moldau, durchzieht Prag und teilt die Stadt. Auf der linken Uferseite befindet sich die malerische Kleinseite, auf die rechte Seite führt die berühmte Karlsbrücke direkt in die Altstadt, die Neustadt und in das jüdische Viertel. Die bekannten Sehenswürdigkeiten Prags wie die Prager Burg und der Veitsdom sind natürlich eine Reise wert. Aber auch die weniger bekannten Ecken laden zum Verweilen in der Goldenen Stadt ein. 

Das Hotel Maria Prag eignet sich gut um zu den Sehenswürdigkeiten Prags zu wandern

Mittendrin im pulsierenden Leben

Als Hotel nahe dem Zentrum von Prag fällt die Entscheidung rasch auf das Falkensteiner Hotel Maria Prag unweit des berühmten Wenzelsplatzes in der Neustadt. Hinter der prachtvollen klassizistischen Fassade verbirgt sich ein top-modernes Cityhotel der ganz besonderen Art. Das innovative Ambiente und die eleganten Zimmer überzeugen auf den ersten Blick. Das 4-Sterne-Hotel ist somit idealer Ausgangspunkt für tägliche Entdeckungstouren durch Prag. Abends warten neben leckeren Gerichten im hoteleigenen Restaurant eine kleine Wellness Oase auf die Städtereisenden. Sauna und Dampfbad machen müde Beine wieder munter. Gäste tanken hier Energie für den kommenden Tag in der tschechischen Hauptstadt. 

Zu Fuß auf Entdeckungsreise quer durch Praha

Die wunderschönen und sehenswerten Orte in Prag sind schier unüberschaubar. Der alte jüdische Friedhof ist ebenso einen Besuch wert wie die malerische Kampa-Insel mit ihren Grünflächen, die zu einer Pause einladen. Die Königsgärten der Prager Burg sind ein Muss für Naturliebhaber und Erholungssuchende. Für eine Stärkung reihen sich zahlreiche Cafès und Restaurants in den engen Gassen aneinander und bieten tschechische Köstlichkeiten zum Kennenlernen. Das Kopfsteinpflaster, das die Urlauber auf Schritt und Tritt begleitet, verlangt nach bequemem Schuhwerk, damit die Füße nicht schlapp. Hat man den Aufstieg zur Prager Burg geschafft, wird man mit einer grandiosen Aussicht auf die Stadt mit all ihren Türmchen und Kirchen belohnt. Umgeben von Weinreben und alten Häuschen, die sich an den Hang anschmiegen, blickt man hinunter auf Prag, eine Stadt, die man nie wieder vergisst.

Kontaktdaten Falkensteiner Hotel Maria Prag

Falkensteiner Hotel Maria Prag
Opletalova 21
11000 Prag
Tel.: +420/222/211 229, Fax: +420/222/240 229
E-Mail: maria.prag@falkensteiner.com, Web: www.falkensteiner.com

Ein Kommentar on "Die Stadt Prag zu Fuß entdecken"

  1. Sepp 21. September 2011 um 13:06 · Antworten

    Prag ist auch meiner Meinung nach eine der schönsten Städte der Welt, so eine große historische Altstadt findet man in Deutschland nirgends! Aber die Stadt ist halt, vor allem eben im Altstadtgebiet, extrem überlaufen.

Posten Sie Ihre Meinung!