Abnehmen durch Wandern

Verfasst von Thomas on 22. Dezember 2011 in Wandertipps - 1 Kommentar
Durch Wandern kann man auch erfolgreich abnehmen und die eigene Fitness stärken

Abnehmen durch Wandern ist eine der effizientesten Arten um Gewicht zu verlieren. Durch das Wandern werden hauptsächlich die Beinmuskeln beansprucht und gestärkt. Vor allem die Oberschenkel und die Gesäßmuskulatur kommen beim Wandern zum Handkuss. Wandern ist beinahe optimal zum Fettabbau. Wandern ist ein Ausdauertraining und liegt in der Regel im aeroben Bereich. Nach einiger Zeit, etwa nach 40 min verbrennen Sie Fett. Zügiges oder schnelleres Jogging beispielsweise muss die Kohlenhydrate angreifen. Wichtig zu wissen ist, dass man bei starker sportlicher Tätigkeit weniger Fett sondern mehr Kohlenhydrate abbaut. Wandern ist deshalb beinahe optimal zum Fettabbau. Neben der Tatsache, dass Wandern beim Abnehmen definitiv unterstützt, sondern zählt zudem noch zu den Lieblingsfreizeitbeschäftigung der Österreicher und Deutschen. Vielleicht auch gerade deshalb, weil man fürs Wandern kein Spitzensportler sein muss. Es eignet sich für alle Altersgruppen und für Menschen mit den unterschiedlichsten Trainingsniveaus. Und: Wandern gehört zu den gesündesten Sportarten, die es überhaupt gibt. Vor allem für Untrainierte ist Wandern der ideale Einsteigersport. Man ist nie zu alt, um mit dem Wandern zu beginnen.

Wer wandert profitiert in vielerlei Hinsicht

Einsteiger sollten auf jeden Fall mit kleinen Routen bei langsamen Tempo beginnen und erst allmählich die Intensität steigern. Es müssen nicht gleich die Ganztagestouren sein, beginnen Sie mit einer Stunde Wandern am Tag. Denn schon bald werden Sie merken, dass Wandern noch wesentlich mehr Vorteile zu bieten hat als „nur“ die Fettverbrennung und die Bewegung:

  • Wandern ist ein reines Naturerlebnis – gesunde Bewegung und Genuss in Form vom Betrachten der landschaftlichen Schönheit werden quasi mit einer Klappe geschlagen.
  • Nicht nur Fett wird beim Wandern verbrannt, sondern auch das Herz-Kreislaufsystem wird wesentlich gestärkt.
  • Wandern setzt, sowie auch Schokolade, Glückshormone frei und das ganz ohne ein paar Pfunde zuzunehmen.
  • Wandern aktiviert das Immunsystem, senkt zusätzlich aber auch noch den Blutdruck, den Blutzucker und die Blutfettwerte.
  • Wandern entspannt vor allem gestresste Gemüter und bietet einen tollen und wohltuenden Ausgleich für all jene Menschen, die beruflich sehr viel sitzen müssen.
  • Man braucht beim Wandern keine alleinige Zeit um abzunehmen sowie beispielsweise im Fitnessstudio – der Wandersport lässt sich wunderbar mit der gesamten Familie ausleben, und wenn die Kids noch zu klein sind, gehen sie einfach in einer Rückentrage mit.

Wandern anstatt vieler verschiedener Fitnessübungen

Anstatt sich mehrmals wöchentlich mit zahlreichen verschiedenen Fitnessübungen in irgendwelchen Studios abzuplagen können Sie beim Wandern an der frischen Luft wohltuend Ihre überschüssigen Kilos verlieren. Wenn Sie jedoch mit dem Wandern beginnen sollten Sie zumindest auf das richtige Equipment achten wie beispielsweise spezielle Wanderbekleidung, kompaktes Outdoor-Schuhwerk und Stöcke. Hier haben Sie in vielen Sportgeschäften die Qual der Wahl und man wird Sie auch gerne beraten um Ihr Equipment auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen!

Ein Kommentar on "Abnehmen durch Wandern"

  1. Abnehmen 29. Juli 2013 um 18:28 · Antworten

    Ich war diesen Sommer im Wanderurlaub in Tirol. Das hat wirklich Spaß gemacht und Glückshormone frei gesetzt. Selten so einen schönen Urlaub gehabt! Ich muss ausdrücklich zustimmen, dass ich mit wandern abgenommen habe. In zwei Wochen habe ich immerhin 3 Kilo verloren. Ich hoffe das ist auch nachhaltig! :)

    Gruß von der Elli

Posten Sie Ihre Meinung!