Mit dem richtigen Wanderschuh wird jede Tour zum wahren Vergnügen

Verfasst von Thomas on 29. Oktober 2012 in Wanderausrüstung - 1 Kommentar
Mit dem richtigen Wanderschuh wird jede Tour zum wahren Vergnügen

Wandern gewinnt zunehmend mehr an Beliebtheit – vor allem bei der jüngeren Generation. Warum? Körper und Geist kann man nirgends besser in Einklang bringen als in der Natur. Der perfekte Ausgleich zum stressigen Berufsleben. Wandern bleibt aber nur so lange ein echtes Vergnügen solange man die richtigen Wanderschuhe trägt!

Es kommt auf die Tour an

Sogar bei kurzen Wanderungen können Blasen entstehen, wenn der Wanderschuh nicht richtig sitzt. Der richtige Wanderschuh ist also das A und O der Grundausrüstung. Bei der Wahl des Schuhs gilt: Je höher der Schwierigkeitsgrad der Wandertour, desto mehr Schuhprofil wird benötigt! Außerdem muss ein Wanderschuh jeder Belastung und Witterung standhalten, um Füßen und Gelenken optimalen Halt zu verleihen. Folgende Wanderschuhtypen, über die Sie sich auch auf http://www.bergzeit.de/wanderschuhe.html informieren können, gibt es:

  • Leichtwanderschuhe (Kategorie A/B) – Leichtwanderschuhe sind für leichte Alltagswanderungen auf Asphalt oder Waldwegen geeignet. Die Sohle sollte gut gedämpft und flexibel sein, damit Ihr Rücken nach langen Wanderungen nicht schmerzt.
  • Wanderstiefel (Kategorie B/C) – Wanderstiefel sind für Wanderungen im Mittelgebirge (mit oder ohne Wochengepäck) zu empfehlen. Die Sohle muss sowohl biegsam als auch hart und gut gedämpft sein. Dadurch werden Sie weder kleine Steine noch Geröll spüren.
  • Bergwanderstiefel (Kategorie C/D) – Bergwanderstiefel müssen fest und unbiegsam sein. Dadurch gewährleisten sie absolute Abrutschsicherheit. Ihre Sohle ist dünn und zugleich stabil, um das Gefühl für den Untergrund aufrechtzuerhalten.
  • Alpinstiefel (Kategorie D) – Alpinstiefel zeichnen sich durch extremen Kälteschutz und besondere Stabilität aus, damit Wanderungen auf Eis und Schnee nicht zu einer echten Rutschpartie werden. Aus diesem Grund darf die Sohle nur leicht gedämpft sein, damit Wanderer ein gutes Gefühl für den Untergrund haben. Außerdem muss ein Alpinstiefel unbedingt vor Kälte schützen.

Wann sitzt ein Wanderschuh perfekt?

Wanderschuhe sollte mit Wandersocken anprobiert werden. Beim Tragen muss vor dem großen Zeh noch ein Daumen breit Platz sein. Wer orthopädische Einlagen benötigt, sollte diese ebenfalls zur Anprobe mitbringen! Ob ein Schuh richtig sitzt wird sich erst nach dreißig Minuten aktiver Bewegung zeigen. Deshalb sollten Sie ihn vor Ihrer ersten Wandertour bei einem Spaziergang bzw. einer kurzen Wanderung testen.

Wanderschuhe online kaufen, ja oder nein?

Sie können Wanderschuhe in geprüften Online-Shops ohne große Bedenken bestellen. Professionelle Shops zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass Kunden eine 100-Tage-Geld-zurück-Garantie gewährleisten. So können Wanderschuhe problemlos umgetauscht werden, wenn sie nach der ersten Tour doch drücken sollten. Ein beliebter Outdoor-Online-Shop ist beispielsweise Bergzeit, der ab einem Bestellwert von 50 € innerhalb Deutschlands und nach Österreich keine Versandkosten in Rechnung stellt.

Ein Kommentar on "Mit dem richtigen Wanderschuh wird jede Tour zum wahren Vergnügen"

  1. Angela 30. Dezember 2015 um 19:24 · Antworten

    Hallo Thomas,
    danke für den Artikel und die Tipps.
    Kannst Du einen Online-shop zum Kauf empfehlen?
    Beste Grüße
    Angela

Posten Sie Ihre Meinung!