Kurzurlaub in Bayern

Verfasst von Thomas on 16. April 2013 in Wanderurlaub - Keine Kommentare
Kurzurlaub in Bayern

Die Feiertage, die auf einen Dienstag oder Donnerstag fallen, bieten die Möglichkeit, für Gleitzeittage – der Montag bzw. der Freitag. Damit hat man fünf Tage am Stück frei und kann sich einen Kurzurlaub gönnen. Für eine Wanderfreizeit bietet sich Bayern perfekt an mit den vielen Wanderwegen in und vor den Alpen sowie durch die unberührte Natur. Mehr als 40.000 markierte Wanderwege sind in Bayern vorhanden.

Ob man sich nur auf Schusters Rappen bewegt und am Etappenziel nach einer Unterkunft Ausschau hält oder ob man in einem Hotel Zimmer bucht und sich von dort aus zu kürzeren Wanderungen aufmacht – das liegt im Interesse und in der Kondition des Urlaubers. Gut zu wissen ist, dass es für viele Hotels in Bayern Hotelgutscheine gibt, die die Übernachtungen um einiges preiswerter machen, wobei es nicht relevant ist, ob man für eine Woche oder eine Nacht bucht.

Der Wanderurlaub kann auch kombiniert werden

Nicht immer ist die Partnerin bzw. der Partner ebenso wanderbegeistert. Auch dafür ist in Bayern die Möglichkeit vorhanden, einen kombinierten Kurzurlaub zu buchen. Während der Partner auf Wanderschaft geht, kann sich die Partnerin im Wellnessbereich des Hotels verwöhnen lassen. Für den Wandergesellen sind herrliche Wanderwege ausgeschildert – er braucht lediglich festes Schuhwerk, eine Wanderkarte sowie einen Rucksack mit Wasser und einer Brotzeit. Dann kann es losgehen, oft schon ganz früh am Morgen, noch bevor die Sonne aufgeht.

In den Alpen oder im Bayerischen Wald wandern

Herrliche Wanderwege, die ein atemberaubendes Panorama bieten, befinden sich in den Alpen. Damit der Aufstieg nicht allzu beschwerlich ist, befinden sich z. B. in den Chiemgauer Alpen Bergbahnen, die den Wanderer bequem zum Gipfel befördern. Für einen Kurzurlaub in Bayern bieten sich auch Wanderungen durch die verschiedenen Nationalparks z. B. im Berchtesgadener Land oder im Bayerischen Wald an. Angeboten werden Themenwanderungen, die von den Nationalpark-Rangers geführt werden sowie weitere Wanderungen unter der Führung von kundigen Führern.

Doch es muss nicht immer wandern sein, auch Nordic Walking und der Besuch der Sole-Latschen-Luftperlbäder bilden im Urlaub eine interessante Alternative. Auch ein Stück des Jakobsweges, der am Chiemsee entlang führt, kann man in seiner Wanderung einplanen. Traumhaft ist es, wenn das Urlaubsziel rund um den Wendelstein liegt, denn hier gibt es viele Naturlehrpfade, die mit ortskundigen Führern durchwandert werden können.

Posten Sie Ihre Meinung!