Wandern rund um Zell am See

Verfasst von Thomas on 13. Oktober 2013 in Wanderurlaub - Keine Kommentare
Wandern rund um Zell am See

Wandertipps für die Urlaubsregion Zell am See stehen hoch im Kurs, denn jedes Jahr zieht es hunderte Naturfreunde und Wandersleut‘ in die beliebte Feriendestination. Im Aktivurlaub werden Gipfel erklommen und auch die zahlreichen Hütten sind immer wieder Ziel ausgedehnter Touren und Wanderungen. Mit dem Hausberg, der Schmittenhöhe, dürfen sich Gäste aus Nah und Fern auf ein großzügiges Wanderparadies, das direkt vor der Haustüre beginnt, freuen. Das ausgedehnte Wanderwegenetz rund um Zell am See ist mit Farbmarkierungen auf das jeweilige Leistungsprofil ausgeschildert. Blau steht für wenig bis gar keine Bergerfahrung, auch eine spezielle Ausrüstung ist für die Begehung nicht notwendig. Rote Wege benötigen eine Mindestbergausrüstung und ausreichend Fitness, damit man das Ziel erreicht. Auch sollte eine Person in der Gruppe sein, die über alpine Erfahrung verfügt. Die schwarzen Wanderwege erfordern Trittsicherheit und eine entsprechende Bergerfahrung, also nur etwas für Profis! So findet sich für jeden Anspruch die passende Tour rund um Zell am See. Die unberührte Flora und Fauna tut ihr Übriges! Und so geht es jeden Tag hinaus und hinauf auf die mächtigen Berge im Salzburger Pinzgau!

Wanderurlaub in Zell am See

Der Pinzgau und besonders die Region Zell am See hälteine Vielzahl beschaulicher und anspruchsvoller Wanderungen für seine aktiven Gäste bereit! Während im Winter die Region für seine perfekt präparierten Pisten bekannt ist, zieht es bereits im Frühling die ersten Wandersleut‘ in den Pinzgau. Denn sobald der Schnee geschmolzen ist, beginnt die Freiluftsaison für Wanderer in Zell am See. Faszinierende Routen, die in ungeahnte Höhen und über sanft ansteigende Almböden führen, finden sich direkt vor Ort. Beliebt als Ziel ist auch eine der bewirtschafteten Almhütten, denn dort warten als Belohnung für die Mühen des Aufstiegs Kaiserschmarrn, Speckbrot und ein kühles Bier. Der Panoramablick hinunter ins Tal ist dabei inklusive. Eine passende Unterkunft für den Wanderurlaub hält das Haus Sonnenschein bereit, von dort geht es jeden Tag auf große Tour. Egal, ob man sich am spektakulären Kletterparcours versucht, seinen ersten 3000er erklimmt oder geführte Wanderungen rund um Zell am See mitmacht, immer begleitet die Aktivurlauber ein wundervolles Naturschauspiel. Denn nirgendwo ist man der Bergwelt näher als in Zell am See und im Innergebirg.

Appartements Haus Sonnenschein in Zell am See

Genusswandern im Salzburger Land

Insgesamt warten 400 Kilometer Wanderwege rund um Zell am See auf Naturliebhaber und Bergfexe. Vom gemütlichen Apartment im Haus Sonnenschein geht es direkt auf 2.000 Meter hinauf, denn eine Gondel bringt Aktivurlauber in luftige Höhen. Dort genießt man einen 360-Grad-Rundumblick auf gleich 30 Dreitausender! Einzigartig in Österreich! Mit müden Beinen, aber zufrieden, kehrt man abends zurück in die komfortable Unterkunft. Hier findet sich eine empfehlenswerte Adresse, sie bietet mehrere preiswerte Ferienwohnungen in Zell am See. Diese stehen für einen unvergesslichen Wanderurlaub in der Region. Und laden Jahr für Jahr wieder ein zum Genusswandern im Salzburger Land.

Posten Sie Ihre Meinung!