Kleidungstipps für Wanderer

Verfasst von Thomas on 21. Mai 2014 in Wanderausrüstung - Keine Kommentare
Kleidungstipps für Wanderer

Die Kleidung nimmt beim Wandern eine entscheidende Rolle ein. Die richtige Bekleidung unterstützt den Wanderer auf seinen Touren. Im Mittelgebirge und bei gut befestigten Waldwegen genügt ein fester Lauf- oder Turnschuh. Mit einem Multifunktionsschuh haben Sie mehr Halt. Bei steilem und steinigem Gelände benötigen Sie einen Leichtwanderstiefel mit einem hohen Schaft. Touren in herausforderndem Gelände rufen nach richtigen Wanderstiefeln, die aufgrund moderner Materialtechnik alle Eigenschaften wie wasserabweisend, atmungsaktiv und leicht aufweisen.

Wandern mit der richtigen Kleidung

Verzichten Sie in keinem Fall auf gute Socken. Sie erkennen sie an den verstärkten Abschnitten an Knöchel, Ferse und Ballen. Geeignete Strümpfe gibt es zudem speziell für den rechten und für den linken Fuß. Den übrigen Körper bedecken Sie mit funktionaler Wanderkleidung, die Wasser und Wind abhält. Besonders die Funktionsunterwäsche gibt zudem den eigenen Körperschweiß nach außen ab. Daher ersetzen Sie das Funktionsunterhemd nicht mit einem normalen Baumwollhemd, das den Schweiß aufsaugt. Das fühlt sich mit der Zeit unangenehm an.

Darüber tragen Sie bei der Wanderung ein Trekkinghemd mit einer Softshell- oder Fleecejacke. Mit der Softshelljacke trotzen Sie aufgrund ihrer wasser- und windabweisenden Oberfläche unstetem Wetter. Ob Sie zu einer dickeren oder dünneren Stoffschicht greifen, machen Sie von der Umgebungstemperatur abhängig. Bei Wanderungen in die Berge nehmen Sie ein zweites Teil mit. Ähnliche Regeln wenden Sie auch auf die Hose an. Handelt es sich um eine leichte Tour, genügt eine Jeans oder kurze Hose. Bei Berg- und Trekkingtouren brauchen Sie eine Funktionswander- oder Trekkinghose, die im besten Fall über abtrennbare Beinabschnitte verfügt.

Gut gekleidet bei jedem Wetter

Als oberste Schicht ziehen Sie eine wind- und wasserabweisende Jacke an. Als Schutz vor jedem Wetter eignet sich eine wasserdichte Jacke noch besser. Die Alternative zur Jacke bildet der Poncho, der den Rucksack gleich mit schützt. In hochalpinem Gelände benötigen Sie mehr Schutz vor Wind und Wetter. Lange Unterhosen, Wechselwäsche, warme Kopfbedeckung und Handschuhe wärmen bei Schnee und Eis.

Eine Kopfbedeckung bildet den Abschluss Ihres Wanderoutfits. Viele Wanderer vergessen, wie sehr sie eine Kapuze, eine Kappe, einen Hut oder ein Tuch brauchen. Solche Kopfbedeckungen halten nicht nur den Regen, sondern auch die Sonne ab. Ein Sonnenstich im Hochgebirge passiert schnell ohne einen Hut. Bei Transa finden Sie geeignete Bekleidung, gutes Schuhwerk und Zubehör für die nächste Tour. Der Onlineshop bietet qualitativ hochwertige Marken an.

Posten Sie Ihre Meinung!